Dr. Michaela Rothe

Michaela Rothe

Lebenslauf

  • Geboren in Kassel
  • 1987 – 1994 Studium der Humanmedizin an der Georg-August-Universität, Göttingen
  • 1994 -2001 Assistenzärztin in der Abteilung für Unfallchirurgie, Plastische und Wiederherstellungschirurgie (Direktor: Prof. Dr. med. K.-M. Stürmer), sowie in der Abteilung für Allgemeinchirurgie (Direktor: Prof. Dr. med. H. Becker), Universität Göttingen
  • 1995 Promotion
  • 2000 Fachärztin für Chirurgie
  • 2001- 2007 Assistenzärztin in der Abteilung für Handchirurgie, Plastische und Mikrochirurgie am Berufsgenossenschaftlichen Unfallkrankenhaus Hamburg-Boberg (Leiter: Prof. Dr. med. B.-D. Partecke)
  • 2005 Zusatzbezeichnung Handchirurgie
  • Ab 2005 Funktionsoberärztin
  • 2007 – 2009 Handchirurgin in der Abteilung für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, Klinikum Itzehoe (Leiter: Dr. med. M. Kappus)
  • 2008 Schwerpunktbezeichnung Unfallchirurgie
  • Seit 1.4.2009 niedergelassen in Hamburg-Harburg

Mitgliedschaft in Fachgesellschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie
  • Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie
  • Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Berufsverband der Deutschen Chirurgen

Publikationen und weitere Infos